03. November 2011:

tigerbaby_03112011Leute, hier lebt sich’s echt wie im Schlaraffenland! Was wäre ich ohne meine fürsorglichen Pfleger? Die Fleischportionen sind ordentlich groß und riechen so gut, dass ich es kaum erwarten kann, reinzubeißen. Auf den Knochen kann ich rumkauen und die letzten Fleischreste stundenlang mit meiner rauen Zunge abschlecken. Und was die sich immer einfallen lassen, um bei mir keine Langeweile aufkommen zu lassen, ist echt klasse. Mein Futter muss ich mir erkämpfen, weil’s in einer Papiertüte versteckt oder aufgehängt wird. Papiertüten zerfetzen macht mir riesig Spaß. Ab und zu werden spannende Gewürze und Düfte auf die Anlage gebracht, damit ich den ganzen Tag damit beschäftigt bin herauszufinden, wo die Quelle ist und wonach es riecht.