28. November 2011:

tigerbaby_28112011Heute habe ich das herrliche Novemberwetter genutzt, um typisches Jagdverhalten zu üben. Die kalten Temperaturen machen mir dabei durch mein warmes Fell überhaupt nichts aus. Also habe ich mich todesmutig an den liegenden Baumstamm herangepirscht, um ihn schließlich mit einem kraftvollen Sprung in den Nacken zu Fall zu bringen! Wäre der Stamm ein echtes Tier, müsste ich anschließend natürlich noch meine Zähne in seine Kehle schlagen. Bei kleiner Beute reicht meist sogar schon der Nackenbiss mit meinen langen Eckzähnen.