Alles auf Rosa: Casino Duisburg ist Hauptsponsor des 10. Zoolaufes des SSB Duisburg

2017-plakatDas Casino Duisburg unterstützte den 10. Zoolauf am Freitag, 19. Mai 2017. Auf dem Foto präsentierten sich Jochen Braun, Direktor des Casinos Duisburg gemeinsam mit Zoodirektor Achim Winkler und Organisator Jörg Bunert sowie Rainer Bischoff, Vostand des Stadt Sportbundes und Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Duisburg, zum Foto am Flamingogehege nach dem Motto: „Alles auf Rosa!“ Der Überschuss aus den Startgeldern des Staffellaufs hilft der Arche am Kaiserberg, ein neues Winterquartier für die Flamingos zu bauen, damit die Vögel nicht auf einem Bein im Schnee stehen müssen.

Rainer Bischoff, dankte Michael Braun vom Casino Duisburg für das Engagement beim sportlichsten Karneval der Tiere: „Diese Zusammenarbeit zwischen Spiel, Sport und Spaß ist für uns als Organisatoren und für den Zoo ein echter Glücksfall. Unser Lauf soll Spaß machen, doch unser Ziel ist es zugleich, dem Zoo zu helfen. Das Casino hält uns als Partner von Anfang an die Treue. Gemeinsam erreichen wir deshalb in diesem Mai eine echte Bestmarke: Noch einmal laufen bis 100.000!“ Dank des Casinos im CityPalais konnte der SSB in den vergangenen Jahren über 90.000 Euro an den Zoo spenden. 2017 wird man dann sechsstellig.

Zoodirektor Dr. Achim Winkler schätzt die verlässliche Sporthilfe: „Das Geld tut uns gut. Mindestens ebenso schön ist es, dass wir über die Rennen den Zoo als Erlebniswelt vorstellen können. Der eine oder andere Teilnehmer entdeckt uns für sich neu und kommt dann gern wieder. Ohne Joggingklamotten, dafür mit Lust auf einen Spaziergang vorbei an den Gehegen.“

Das Casino Duisburg übernahm als Hauptsponsor die Kosten für den Druck der Startnummern und die Finanzierung der Zeitnahme. Rainer Bischoff: „Das entlastet uns enorm, denn wir wissen damit, dass ein großer Teil der Fixkosten gedeckt sind. Wie viel Geld am Ende für die Flamingos übrig bleibt, hängt dann von der Größe der Starterfelder ab.“
Jörg Bunert, dessen Idee der Lauf war, ist da sehr optimistisch: „Der Lauf hat nicht an Attraktivität verloren. Mehr als 200 Teams haben sich gemeldet.“ Insgesamt 450 Staffeln konnten an Tieren aus fünf Kontinenten vorbeilaufen.
Start und Ziel war auch in diesem Jahr wieder am Becken der Seelöwen.
Veranstalter der Jubiläumsauflage des Staffelrennens ist der Stadtsportbund Duisburg in Zusammenarbeit mit Jörg Bunert. Die Startgebühr beträgt 30 Euro pro Staffel. Weitere Informationen unter 0203 3000811.
Ausschreibung und Anmeldung unter www.zoolauf.de