West African Primate Conservation Action (WAPCA)

Eine seit 2001 in Westzentral-Afrika tätige Naturschutzorganisation zum Schutz des Regenwaldes sowie der bedrohten Affenarten in der Region (u.a. Ermittlung der Affenbestände in der Region, Schutz der verbliebenen intakten Lebensräume, Kontrolle des illegalen Bushmeat-Handels, Aufklärungsarbeit vor Ort, Auffangstation für beschlagnahmte Affen in Ghana, Aufbau einer touristischen Infrastruktur, …). Zusammen mit anderen Zoologischen Gärten bietet der Zoo Duisburg eine jährliche finanzielle Unterstützung durch Spendenakquise und leistet Aufklärungsarbeit im Zoo mit u.a. Informationstafeln und Aktionstagen.

Voronosy Projekt

Ein seit 2005 von der Stiftung Artenschutz zusammen mit der madegassischen Organisation Fanamby geführtes Natur- und Artenschutzprojekt zum Schutz der Bombetoka Bucht und der Mündung des Betsiboka Flusses mit den dort heimischen Tieren im Nordwesten Madagaskars (u.a. Initiierung und Verwaltung eines Schutzgebietes, Unterstützung und Einbindung der lokalen Bevölkerung, Ausbildung von Wildhütern und Rangern, Ausbau einer touristischen Infrastruktur, lokale Aufklärungsarbeit, …). Der Zoo Duisburg fördert das Projekt mit Spendenbeiträgen.

Southern African Foundation for the Conservation of Coastal Birds (SANCCOB)

Eine seit 1968 tätige Naturschutzorganisation zum Schutz der Meeresvögel und deren Lebensraum im südlichen Afrika (u.a. Betreuung einer Auffang- und Rehabilitationsstation für Seevögel in Kapstadt, Forschungsarbeit, Aufklärungsarbeit, …), die von vielen Zoo, u.a. dem Zoo Duisburg, finanziell unterstützt wird.