Der Chinesische Garten erwacht

tag des LCG2017_HPDas Konfuzius-Institut kommt in den Zoo Duisburg

Fast verwunschen liegt er da, der Chinesische Garten – eine Stätte der Ruhe und des Friedens mitten im Zoo Duisburg. Einmal im Jahr füllt sich der idyllisch-verträumte Ort mit Leben und geschäftigem Treiben. Unter dem Motto „Lebendiger Chinesischer Garten“ lädt das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr alle Besucher des Zoos am 23. September 2017 zu einem bunten Aktionstag ein.

Auf dem Programm stehen Kalligraphie, eine chinesische Zoo-Rallye und Spielspaß mit chinesischen Brettspielen, Glücksknoten knüpfen und vieles mehr. Höhepunkte sind chinesische Kampfkunst und chinesische Tänze – auch zum Mitmachen, Sprach-Schnupperkurse, Teekunst und Rikschafahrten durch den Zoo. Mit den Aktionen möchte das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr einen Einblick in die chinesische Sprache und Kultur geben.

Der China-Tag richtet sich an Erwachsene und Kinder aller Altersstufen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

China-Tag im Zoo Duisburg
23.09.2017 | 11 bis 16 Uhr
Zoo Duisburg | Mülheimer Straße 273 | 47058 Duisburg

Die Veranstaltung geht einher mit dem internationalen Tag des Roten Pandas. Zoos in aller Welt nutzen diesen Anlass, um auf die akute Bedrohung dieser Tierart aufmerksam zu machen. Die auch Kleiner Panda oder Katzenbär genannte Art ist in den Bergwäldern des Himalayas zuhause. Vor allem die Zerstörung des Lebensraumes und die Wilderei machen dem kleinen Vertreter der Raubtiere das (Über-)leben schwer. Am Infostand direkt am Panda-Gehege des Chinesischen Gartens kann man nicht nur das ungewöhnliche Nahrungsspektrum der Tiere kennenlernen, sondern gegen eine kleine Spende für den Artenschutz auch seinen eigenen Panda-Button prägen.

Keine Sonderveranstaltung: Wie an jedem Tag im Jahr können RUHR.TOPCARD und RheinlandCard genutzt werden.