Heimische Vögel – Seminar für Kinder und Eltern

Samstag, den 28.04.2018, von 13.00 – 16.00 ab  13.00 Uhr an der Zooschule.
Amsel, Drossel, Fink und Star – selbst diese einst allseits bekannten Vertreter unserer heimischen Vogelwelt sind heutzutage nur noch wenigen Kindern geläufig. Wen wundert es da, dass gefiederte Vertreter wie etwa das Goldhähnchen, der Stelzenläufer oder der Kernbeißer absolut exotisch klingen, obwohl auch diese zu den mehreren hundert Vogelarten in Deutschland gehören. Ein Grund dafür liegt sicherlich im Rückgang vieler unserer Vögel, die dadurch einfach nicht mehr zum alltäglichen Bild gehören. Naturschutz-Profi WURZEL lädt daher wieder zu einem seiner Naturschutz-Seminare für Kinder ein. Die heranwachsende Generation wird regelmäßig über das Jahr an interessante Themen herangeführt, die jahreszeitlich abgestimmt sind. Am kommenden Samstag, den 28.04.2018, wird sich deshalb von 13.00 – 16.00 Uhr alles um unsere Vogelwelt und deren Schutz drehen.
Die Teilnahme ist für Kinder und Eltern kostenlos, nur der Zooeintritt ist zu entrichten.
Fotohinweis:
Ein Erfolg im Arten- und Naturschutz: Noch vor 60 Jahren in Deutschland fast ausgerottet und kaum noch bekannt, bietet der Graureiher heute wieder einen vertrauten Anblick.