katta2Kaum hat der Besucher die Hauptkasse passiert, erwartet ihn gleich ein Highlight des Zoo Duisburg: die Schauinsland-Reisen Lemureninsel. Lemuren zählen zu den Feuchtnasenaffen (früher „Halbaffen“) und kommen mit ca. 100 Arten ausschließlich auf Madagaskar und umliegenden, kleineren Inseln vor.
Dichte Bambuspflanzungen kaschieren anfangs den Blick auf die weitläufige Freianlage. Eine Brücke über den kleinen Teich ist noch zu überqueren und schon können Groß und Klein entlang von Trampelpfaden auf Erkundungstour gehen. Denn aufgepasst, hier dürfen sich nicht weniger als drei verschiedene Lemurenarten völlig frei bewegen.
Ob Rote oder Schwarzweiße Varis oder die allseits bekannten Kattas mit ihrem langen, schwarz-weiß geringelten Schwanz: Sie huschen und hüpfen am Besucher vorbei, überwinden kleinere Strecken zwischen Kletterbäumen geschickt im Sprung oder nehmen ein ausgiebiges Sonnenbad vor den Augen der Besucher, deren Tiererlebnis somit nicht eindrucksvoller sein könnte. Ein Anfassen oder gar Füttern der Tiere ist allerdings untersagt!

vari3Einzigartig in der Welt der Primaten nehmen die erwachsenen Katta-Weibchen die führende Rolle innerhalb der Gruppe ein, wobei die einzelnen Männchen innerhalb eines Trupps untereinander meist verträglich sind.  Bei den Varis wird der Besucher immer wieder deren markerschütterndes, von allen Gruppenmitgliedern zeitgleich ertönendes Revier-Gebrüll wahrnehmen. Sämtliche Lemurenarten sind durch Wilderei und Lebensraumzerstörung in ihren Beständen teils empfindlich bedroht.