Internationale Fledermausnacht

Traditionell wird Ende August in vielen Ländern weltweit auf die Situation der häufig stark bedrohten Fledermäuse aufmerksam gemacht. Zur internationalen Fledermausnacht lädt der Zoo Duisburg alle Interessierten in die eigene Fledermausschutzstation sowie zur anschließenden „Fledermausjagd“ auf dem Zoogelände ein.

Um 19.30 Uhr gibt Naturschutzexperte Peter Allenschläger einen Einblick in die Duisburger Aufzucht- und Auswilderungsstation, in der bereits 5.500 Fledermäuse versorgt, aufgezogen und ausgewildert wurden, und zeigt einleitend einen Film zu unseren heimischen Fledermäusen. Anschließend geht es mit Nachtsichtgerät und Fledermausdetektor auf Erkundungstour durch den Zoo. Mehrere Fledermausarten sind auf dem Zoogelände heimisch und regelmäßig bei ihrer nächtlichen Jagd auf Insekten zu beobachten und zu orten. Die Teilnahmegebühr für die Fledermausnacht im Zoo Duisburg beträgt 16 Euro und kommt ausschließlich der Fledermausschutzstation zugute. Anmeldungen nimmt das Servicebüro des Zoos telefonisch entgegen (Mo & Di von 13.00 – 18.00 Uhr, Mi & Do von 10.00 – 15:00 Uhr unter 0203 – 30 55 975)