koala3Das Koalahaus im Zoo Duisburg besteht aus zwei für die Besucher über raumhohe Scheiben einsehbare Innengehege sowie insgesamt 5 weiteren Gehege hinter den Kulissen, wo einzelne Koalas, z.B. für Behandlungen oder zu Zuchtzwecken, abgetrennt werden können.
Koalas sind von Natur aus Einzelgänger, weshalb zumindest die Männchen auch im Zoo alleine gehalten werden müssen, da sie sich nicht dauerhaft mit anderen Tieren in einem Gehege vertragen. Nur zur Paarung werden Männchen und Weibchen kurz zusammen gelassen.

Auch weibliche Koalas sind gemeinhin Einzelgänger, leben aber anders als die Koalamännchen im Freiland in deutlich kleineren und z.T. stark überlappenden Revieren. Daher kann man Koalaweibchen im Zoo durchaus gemeinsam halten, so wie es im Zoo Duisburg seit jeher erfolgreich praktiziert wird.

Die optimale Temperatur für Koalas liegt zwischen 16 und 27 Grad. Werden diese Temperaturen über- oder gar unterschritten, so stellt das Tier seine Stoffwechseltätigkeit ein und verliert schnell an Gewicht, was lebensbedrohlich ist.
Der Queensland-Koala, der hier in Duisburg gehalten wird, ist mediterranes Klima gewohnt und liebt daher eine Luftfeuchtigkeit von 50 – 60 %. Temperatur und Luftfeuchtigkeit werden regelmäßig kontrolliert.