Kronjuwelen der Meere im Duisburger Aquarium

 riesenanemoneJuwelenfahnenbarsche, Diadem-Seeigel, Goldring-Doktorfische nehmen Einzug
Das 1951 als „Haus der Tausend Fische“ eröffnete Aquarium des Zoo Duisburg macht heute seinem Namen wieder alle Ehre und bietet zum Start der Osterferien einen faszinierenden Einblick …

 in die Unterwasserwelt tropischer Meere. In den letzten Wochen zogen mehrere tausend Lebewesen in das 22.000 Liter fassende Riffbecken ein. Darunter knapp 1200 Fische von nahezu 50 Arten und über 40 Arten an Wirbellosen wie Diadem-Seeigel, Gorgonien, Prachtanemonen und Weihnachtsbaumwürmer.
Das ursprüngliche Haibecken konnte nach mehrmonatiger Bauphase als neues optisches Highlight im altehrwürdigen Aquariumskomplex in ein großes und farbenfrohes Korallenbecken umgestaltet werden.
Nach Abschluss der aufwendigen Bauarbeiten mit Rohbauarbeiten, Beckenbeschichtung, Scheibeneinbau, sowie der Installation neuer und moderner Filter-, Lüftungs- und Lichttechnik, war es anschließend die Aufgabe der zuständigen Tierpfleger, in mühsamer Kleinarbeit, das Becken mit Korallengestein zu dekorieren, auf dem viele Dutzend verschiedener Weich- und Hartkorallenarten angesiedelt wurden. Parallel hierzu erfolgte der Besatz des Beckens mit 47 Fischarten. Darunter waren ein Schwarm von 300 Grünen Schwalbenschwänzchen und 170 Juwelenfahnenbarschen, aber auch Fische wie Mandarinleierfisch und Leoparden-Junker, die man ohne weiteres als die „Harald Glööcklers“ und „Olivia Jones“ der Fischwelt bezeichnen kann. Die bei Kindern so beliebten Anemonenfische dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Die gesamte Baumaßnahme im Wert von ca. € 250.000,- konnte ausschließlich mit Geldmitteln des Vereins der Freunde des Duisburger Tierpark e.V. finanziert werden. Hiermit unterstreicht der Förderverein sein anhaltendes Engagement für den Zoo Duisburg. Vor 80 Jahren ins Leben gerufen, waren die damaligen Mitglieder die Gründer des Zoos am Kaiserberg. Heute zählt der Förderverein mit weit über 6.000 Mitgliedern zu den mitgliederstärksten Vereinen in der deutschen Zoowelt, der die Weiterentwicklung des Zoo Duisburg als moderne Natur- und Artenschutzeinrichtung und beliebteste Freizeiteinrichtung der Region unterstützt.
Das Riffbecken ist erst der Start einer grundlegenden Modernisierung des Duisburger Aquariums. Wer den Zoo dabei unterstützen möchte, kann zweckgebunden Spenden oder eine Patenschaft schon ab 50€ erwerben. Bei der Vielfalt an Tieren ist bestimmt für jeden etwas dabei.