Pfingsten im Zoo Duisburg bei traumhaftem Wetter

(getummel1Kassenöffnungszeit tägl. von 9.00 – 17.30 Uhr, der Zoo kann auch später verlassen werden)
Für Pfingsten ist Traumwetter angesagt! Der grüne Zoo Duisburg bietet sich als Ausflugsziel für gestresste Städter in den kommenden Tagen bestens an. Rund 3000 Tiere in 300 versch. Arten begeistern Groß und Klein. Gleich zu Beginn bleibt man in der Schauinslandreisen-Lemureninsel hängen. Der Infostand (10.00 – 16.00 Uhr, Sa/So/Mo) ist schon interessant genug, aber wenn einem Rote und Schwarzweiße Varis sowie Kattas durch die Beine laufen oder sich kopfüber auf die Besucher herunterlassen, stellen sich strahlende Gesichter ein.
Eröffnet vor gerade einmal 1 Jahr, ist die Sparkassen-Erlebniswelt sofort zum Publikumsliebling avanciert. Im Bauernhof warten die „üblichen Verdächtigen“, mit Hühnern, Schweinen und Rindern. Im Afrikanischen Streichelkral lassen sich Zwergziegen und Kamerunschafe füttern und streicheln. Nie war ein Zoobesuch direkter und intensiver! Verpassen Sie nicht die Chance, das einzigartige Entdeckerhaus am Platz zu erkunden: hier präsentieren fachkundige Servicemitarbeiter am Pfingstsamstag, -sonntag und –montag von 11.00 bis 17.00 Uhr „Krabbelzeugs“!
Ohnehin darf man sich in dieser Ecke des Zoos lange aufhalten, denn an die Erlebniswelt schließt sich ein riesiger Spielplatz an. Wer den Überblick über seine Kinder behalten möchte, weilt auf der großen Sonnenterrasse dazwischen und gönnt sich ein kühles Getränk.
Apropos Speisen und Trank. Die ehemalige Waldschenke am Afrikanum ist von Grund auf renoviert worden, auf die Besucher wartet nun die nagelneue Afrika Lodge mit ausreichend Sitzgelegenheiten im Freien.
Gleichermaßen von 0 auf 100 in der Gunst der Besucher schoss die nagelneue große Freianlage für südamerikanische Brillenbären. Wie geschickt sie auf die dünnsten Äste klettern können, beweisen Weibchen HUANCA und ihr Partner PABLO täglich. Die beiden schwimmen im Übrigen liebend gerne in einem der Teiche.
Hier wird man zwar noch etwas auf Nachwuchs warten müssen, aber andernorts haben sich regelrechte Kindergärten etabliert. Drei kleine Koalas, die gleichzeitig aufwachsen, gab es in der ruhmreichen Geschichte der Koala-Haltung am Kaiserberg noch nie. Und auf der Ostseite des Zoos flaniert die mittlerweile stolze 8 Tiere umfassende Gorilla-Familie. Jüngster Spross, SAFIRIs Tochter JAMILA, kam Anfang Januar als erstes Jungtier des Jahres 2012 auf die Welt und darf mit ihren (Halb)Geschwistern im hohen Gras schon spielen.
Weiter nördlich im Delfinarium warten Deutschlands erste und einzige Jungdelfine in bereits 2. Generation auf Publikum und begeistern mit ersten Einlagen. Vor dem Delfinarium vertreiben Tiergesichterschminker den kleinen Gästen die Zeit und verwandeln sie u.a. in süße Kätzchen (11-17 Uhr, So/Mo).
Wer an Pfingsten nicht in den Zoo Duisburg kommt, ist eigentlich selbst schuld…