Stadtsportbund Duisburg beflügelt den Zoo

Seit 2008 ist der Zoo Duisburg der Charity-Partner des Rhein-Ruhr-Marathons. Die Kooperation mit dem Stadtsportbund Duisburg wirkt ausgesprochen beflügelnd. Rainer Bischoff, Vorsitzender des SSB, überreichte am Montag gemeinsam mit Duisburgs Marathon-Mann Jörg Bunert einen Scheck in Höhe von 11.000 Euro an Zoodirektor Achim Winkler. Mit dem Geld unterstützt der Sport die neue Fasanerie der Arche am Kaiserberg. Seit Beginn der Partnerschaft unterstützte der SSB mit seinen laufenden Einnahmen mit Spenden in Höhe von insgesamt 92.000 Euro.
Rainer Bischoff sagte augenzwinkernd am Montag: „Noch einmal laufen bis 100.000.“ Im kommenden Jahr wird die Schallmauer durchbrochen. Denn der Stadtsportbund wird auch weiterhin mit der Arche am Kaiserberg kooperieren. Achim Winkler bedankte sich für die Unterstützung, die sich aus Überschüssen beim 9. Zoolauf im Mai sowie dem 33. Rhein-Ruhr-Marathon im Juni zusammen kamen.

Winkler sicherte zu, den Zoo auch 2017 wieder als Rennstrecke zur Verfügung zu stellen. „Der Zoolauf als Karneval vor Tieren ist inzwischen Kult. Wir feiern dann ein kleines Jubiläum. Zum zehnten Mal sind Tiger und Gorillas Zuschauer bei einem außergewöhnlichen Rennen.“ Zum Spaß beim Lauf gehört, dass viele Läuferinnen und Läufer in tierischer Verkleidung den Rundkurs vorbei an Zoobewohnern aus fünf Kontinenten absolvieren.

Vom sportlichen Ehrgeiz der Duisburger profitieren in diesem Jahr der graubraune Hammerkopf, der schwarze Waldrapp und der Austernfischer mit orangem Schnabel.

Achim Winkler dankte Rainer Bischoff und dem Laufveranstalter Jörg Bunert für die treue Partnerschaft. „Wir wollen unseren Zoo weiter ausbauen und die Gehege und Anlagen artgerecht und zugleich interessant für die Besucher gestalten. Deshalb freuen wir uns über Partner, die uns helfen und sich mit uns für eine attraktive Stadt einsetzen.“ Darüber hinaus trage die Kooperation dazu bei, für den Zoo auf attraktive und sympathische Weise zu werben.

Der SSB sorgt für weiteren Rückenwind: In den Starterbeutel beim Rhein-Ruhr-Marathon finden die Läuferinnen und Läufer jedes Jahr einen Zoogutschein. „Dieses Angebot wird gern genutzt und trägt dazu bei, uns bei Menschen bekannt zu machen, die oft lange Zeit nicht mehr hier am Kaiserberg waren.“