Toller Tiernachwuchs!

flusspferd-baby2Wir sind zwei Stars – schaut uns hier an!
In leicht angewandelter Form und umgemünzt auf hiesige Verhältnisse könnte der Titel eines bestimmten Privatsender-Formats derzeit im Zoo Duisburg heißen: „Wir sind zwei Stars – schaut uns hier an!“
Dabei …

sind die vierbeinigen Stars paritätisch auf die durch die Autobahn getrennten beiden Hälften des Zoos verteilt. Der „Osten“ legte Mitte Dezember 2014 mit der Geburt des sehnsüchtig erwarteten Zwergflusspferdes vor. giraffe2Kaum auf der Welt jubelten die Zooverantwortlichen gleich ein zweites Mal, denn der noch namenlose Nachwuchs war männlich! Bislang haben Forscher immer noch nicht verstanden, warum bei den Zwergflusspferden in fast schon beängstigendem Ausmaß überwiegend Weibchen geboren werden. Halb Europa reißt sich förmlich um den kleinen Mops, so dass die Zuchtbuchführung im schweizerischen Basel sicher keine Probleme haben wird, ein genetisch passendes Weibchen für den Duisburger Mann zu finden. Letzterer hat das Element Wasser in den vergangenen Wochen für sich erlebt und plantscht und taucht sehr zur Freude der Besucher im Becken der Schauanlage.
Das konnte der „Westen“ nicht lange auf sich sitzen lassen und legte im Februar mit der Geburt einer weiblichen Netzgiraffe nach. Auch hier verlief die Geburt völlig problemlos und ohne Zutun der Tierärzte oder Pfleger. Morgen zum Dienstbeginn stand sie einfach auf der Innenanlage, als wäre sie schon immer da gewesen. Derzeit beschäftigt sie sich mit den ersten Luzernestängeln und fängt damit an, feste Nahrung zu sich zu nehmen. An Mutters Milchbar hängt sie die kommenden Monate aber weiterhin. Wenn die Witterungsverhältnisse es zulassen, werden die Zoobesucher die knapp 2 Meter große Giraffe bald über die Außenanlage flitzen sehen.         26.2.2015