Trauer um Nebelparder-Seniorin

Am Wochenende haben wir unsere Nebelparder-Seniorin altersbedingt einschläfern müssen. „Alte Dame“, wie sie liebevoll von ihren Pflegern genannt wurde, erreichte ein stolzes Alter von über 19 Jahren. An ihrem Lieblingsschlafplatz, einem ausgehöhlten Baumstamm, war sie häufig zu beobachten. Zu ihren betreuenden Tierpflegern hatte die „Alte Dame“ ein sehr gutes Verhältnis. Sobald sie zu ihr kamen, war die aufmerksame Katze gleich parat und zeigte sich von ihrer zutraulichen Seite. Schließlich könnte es ja ein leckeres Hühnchen geben – ihr Lieblingsfutter. Mit Ratten konnte man bei der ‚Alten Dame‘ aber nicht punkten, diese mochte sie überhaupt nicht. Wir sind sehr traurig und werden sie vermissen.

Mit „Diva“ lebt am Kaiserberg nun noch ein Nebelparder. Mit dem EEP werden wir nun abstimmen, in welcher Form wir mit der Haltung der Art fortfahren.