WWF und NRW-Schulministerin Löhrmann überreichen dem Zoo Duisburg Artenschutzkoffer

Der Artenschutzunterricht des Zoo Duisburg wurde um höchst interessantes Material vom WWF ergänzt!wwf artenschutzkoffer
Die Freude war groß im Zoo Duisburg, als eine Einladung zur Überreichung eines WWF-Artenschutzkoffer ins Haus flatterte. In NRW haben insgesamt nur 10 außerschulische Bildungseinrichtungen die Ehre,…

diesen Koffer nutzen zu dürfen, um junge Menschen greifbar an das Thema Artenschutz heranzuführen. Der WWF hatte anlässlich seines 50. Geburtstages die Koffer bestücken lassen und bereitgestellt.
Der Zoo Duisburg hatte schon bei der Bewerbung um diesen mit schaurigen Exponaten aus dem illegalen Wildtier- und Pflanzenhandel bestückten Koffer einen idealen Einsatz im Sinn: den deutschlandweit einzigartigen Artenschutzunterricht. Hierbei handelt es sich um eine 90-minütige Projektstunde rund um das Thema Bedrohung und Schutz von Tieren und ihren Lebensraum, für die Duisburger Schulen sich mit ihren 4. Klassen beim Zoo anmelden können. Eine Zoomitarbeiterin mit jeder Menge Anschauungsmaterial und manchmal sogar tierischen Begleitern besucht die Kinder in ihrer Klasse und führt sie spielerisch und im Gespräch an die Wichtigkeit der Erhaltung unserer Natur heran. Der WWF-Artenschutzkoffer des ist vollgepackt mit Exponaten exotischer, aber auch heimischer Tier- und Pflanzenarten (z.B. Tigerfellreste, Leopardenkrallen, eingelegte Amphibien und Elfenbeinschmuck) und ist eine wertvolle Ergänzung des Zoo-Unterrichts.
Am 25.02.2013 übergab der WWF gemeinsam mit der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Sylvia Löhrmann den ausgewählten Bildungseinrichtungen den Koffer. Sylvia Löhrmann, betonte, wie wichtig es sei, die Themen Umwelt- und Artenschutz in den Schulunterricht zu integrieren. „Unsere Schulen sollen für einen achtsamen Umgang mit unserem Naturerbe und unseren Ressourcen sensibilisieren“, erklärte Löhrmann. Auch dem WWF ist klar, dass Kinder die zukünftige Entwicklung auf unsere Erde bestimmen. „Ob es gelingt den Artenschwund zu stoppen, wird nicht zuletzt auch davon abhängig sein, wie sich die Schüler von heute, morgen verhalten“, so Marco Vollmar, Mitglied der Geschäftsführung des WWF Deutschland.

Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können an limpinsel@zoo-duisburg.de Anfragen zum Unterricht mit dem Koffer senden. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.zoo-duisburg.de/artenschutz.