Moderne Zoos erfüllen heute vier Hauptaufgaben: Artenschutz, Forschung, Bildung und Erholung.

Biologieunterricht im Zoo – in der Duisburger Zooschule wird der Biologieunterricht vom Klassenzimmer in den Zoo verlagert. Was kann es Spannenderes geben, als den Kindern hautnah am lebenden Tier biologisches Wissen zu vermitteln. Fast 10.000 Schüler aus Duisburg und aus den umliegenden Gemeinden besuchen pro Jahr den von mehreren Zoopädagogen sehr lebendig gestalteten Biologieunterricht. Hier wird nicht nur Wissen über die Biologie der im Zoo Duisburg gehaltenen Tierarten vermittelt, sondern auch die unmittelbare Begegnung mit den Tieren gefördert. Erfassen des Unterrichtsgegenstandes mit allen Sinnen heißt hier das Motto, das dazu beitragen soll, schon bei jungen Menschen Verständnis für die Lebensräume, die Lebensgrundlagen und die Schutzwürdigkeit bedrohter Tierarten zu wecken.

Der Zooschulunterricht wird für alle Altersklassen und Schularten (Grund-, Haupt-, Sonder-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien, Kollegschulen und Studienseminare) angeboten. Schülerinnen und Schüler lernen im Zoo aus der unmittelbaren Begegnung mit den Tieren und werden dadurch auch über den Biologieunterricht im Zoo hinaus für den Artenschutz sensibilisiert.

Angemeldete Klassen zahlen  2,90 € pro Schüler inkl. Delfinariumsbesuch.

Anmeldung zur Zooschule (nicht in den Schulferien) nur dienstags von 12.30 – 13.30 Uhr unter Telefon 0203 – 30 55 924.
Infos unter www.zooschule-duisburg.de. Aufgrund der sehr großen Nachfrage speziell für Grund-, Haupt- und Sonderschulen bitten wir um eine sehr frühzeitige Buchung.

 

zooschule3zooschule2zooschule1